Brettspiele
Du bist: nicht angemeldet Anmelden | Kontakt
 

Spielregeln Go-moku:


Einleitung und Spielziel


Go-Moku (auch Gomoku) ist ein klassisches Brettspiel aus Fernost. Es wird auf dem 19x19 Go-Brett gespielt.

Ziel ist es 5 eigene Steine waagrecht, senkrecht oder diagonal in eine Reihe zu bekommen. Daher ist das Spiel auch als Fünf in einer Reihe bekannt.

Reihen von 6 oder mehr Steinen führen nicht zum Sieg. Beim Legen einer solchen Kombination wird einfach weitergespielt.

Ziehen


Beginnend mit Schwarz wird abwechselnd ein Stein auf einen Schnittpunkt des Spielbretts gesetzt. Um den Vorteil des anziehenden Schwarz auszugleichen, wird auf Brettspielnetz die sogenannte Turnierregel verwendet: Der erste Stein von Schwarz muss in die Spielfeldmitte, der zweite nicht zu nahe an die Mitte gesetzt werden.

Spielende


Das Spiel endet sofort, wenn ein Spieler 5 seiner Steine in eine Reihe setzen konnte.
Ein Unentschieden durch Füllen des gesamten Bretts ohne dass ein Spieler das Ziel erreicht ist extrem unwahrscheinlich!


data_ad_region = "test";

© Zygomatic 2017 | Author@Google